Schuppen bei Landecy

Auf der Suche nach etwas Bewegung und netten Motiven hat es uns neulich in die Dörfer Richtung Salève getrieben. Hier gibt es mitten in den Weinbergen ein hübsches Ensemble aus alter Dorfschule, Château und Kirche, was uns jedoch von keinem Blickwinkel zeichnerisch verführen wollte. Die […]

Hinterlasse einen Kommentar

Mollard – Genève 

Während meine Klasse beim Stempelspiel sämtliche Läden der Umgebung wie zum Beispiel Armani, Dior, Gucci etc. abgeklappert hat, um Stempel zu sammeln, konnte ich mich schnell wegstehlen und in der verbliebenen Dreiviertelstunde einmal einen Schnappschuss von der Innenstadt hinzukritzeln…

Hinterlasse einen Kommentar

Temple de la Madeleine

Schlechtes Wetter am Sonntag. Der Himmel war so schwer und düster, ich hatte das Gefühl er würde über die Stadt kommen wie ein Tier, wie etwas lebendiges, dass in die Stadt hineinbeißen würde. Ich habe die Zeichnung nach einer schnellen Skizze fertig gemalt. 

2 Kommentare

Viviers

Dieser kleine Ort an der Rhône gehört in meiner Erinnerung zu den schönsten Plätzen der Rhône-Radtour. Auf einem kleinen Hügel, im Schatten einer noch immer beeindruckenden gotischen Kathedrale ruht die kleine Stadt wie eine eingerollte Katze. Viele kleine und unübersichtliche Gassen verbinden uralte Handelshäuser, welche […]

1 Kommentar

Gesichter

Hier mal eine Seite ohne Architektur. Ich habe versucht alle Leute, die an einem vorbeispazierten, zu zeichnen. Das geht nur wenn man versucht das Gesicht und markante Merkmale zu finden und sie sich blitzschnell zu merken, da man die Gesichter nur für Sekunden sieht. Obwohl […]

1 Kommentar

Genève – Salève

In Genf lohnt es sich, wenn man sich an einem schönen Sommerabend ins Bains des Pâquis aufmacht, um die lebhafte Atmosphäre und den herrlichen Blick auf den Genfer Hausberg und den Jet d’Eau zu genießen – außerdem bietet sich hier ein vergleichsweise preiswerter, meist leckerer […]

Hinterlasse einen Kommentar

Les Ayguades – La voile blanche

Dieses Saisonresaurant lebt von der sensationellen Location direkt am Strand, wenn man einen schönen, lauen Sommerabend erwischt und der Tramontane ein Einsehen hat, dann hat man hier einen phantastischen Abend, egal was serviert wird. Richard hat hier gerade zum ersten und vorerst letzten Mal Austern […]

Hinterlasse einen Kommentar

Gruissan – Cabanes des Pêcheurs 

Fischerhütten sind faszinierende Orte, überall stapelt sich allerlei Krempel zu einem ziemlich chaotischen, optisch viel zu komplizierten Stilleben auf, das man als Nicht-Fischer rational kaum bewältigen kann. Für manche Dinge habe ich kaum Vokabeln. Wir hatten das Meer und die Nachmittagssonne im Rücken und links […]

Hinterlasse einen Kommentar

aigues mortes

Es war natürlich das Sehnsucht Ziel. Nach tagelangem Radfahren endlich das Meer sehen. Gut- wir waren auch nicht zu schnell. 10 Tage haben wir gebraucht von Genf bis zum Mittelmeer. Man kann aber auch nicht jeden Tag Zeichnen und dann auch noch viele Kilometer schaffen. […]

1 Kommentar

Narbonne – Pont des Marchands

Wir mussten noch 50 Minuten auf unseren Bus warten, so dass wir die Gelegenheit nutzen wollten, noch eine Blitzskizze anzufertigen. Für dieses Motiv mussten wir uns zwischen schnatternden Teeniegruppen nieder- und von einem  sehr lebhaften Sprachbad umspülen lassen. 

2 Kommentare