Alle Beiträge, die unter Frankreich gespeichert wurden

Grenoble – Téléphérique

Bei einer wahnsinnigen Herbsthitze haben wir uns neulich in Grenoble zur Bastille hochgeschleppt, obwohl es diese niedlichen  kugelförmigen Gondeln gibt. Belohnung war neben Fitness diese coole Architektur und natürlich der herrliche Blick über die alpine Stadt.

1 Kommentar

Viviers

Dieser kleine Ort an der Rhône gehört in meiner Erinnerung zu den schönsten Plätzen der Rhône-Radtour. Auf einem kleinen Hügel, im Schatten einer noch immer beeindruckenden gotischen Kathedrale ruht die kleine Stadt wie eine eingerollte Katze. Viele kleine und unübersichtliche Gassen verbinden uralte Handelshäuser, welche […]

1 Kommentar

Gesichter

Hier mal eine Seite ohne Architektur. Ich habe versucht alle Leute, die an einem vorbeispazierten, zu zeichnen. Das geht nur wenn man versucht das Gesicht und markante Merkmale zu finden und sie sich blitzschnell zu merken, da man die Gesichter nur für Sekunden sieht. Obwohl […]

1 Kommentar

Les Ayguades – La voile blanche

Dieses Saisonresaurant lebt von der sensationellen Location direkt am Strand, wenn man einen schönen, lauen Sommerabend erwischt und der Tramontane ein Einsehen hat, dann hat man hier einen phantastischen Abend, egal was serviert wird. Richard hat hier gerade zum ersten und vorerst letzten Mal Austern […]

Hinterlasse einen Kommentar

Gruissan – Cabanes des Pêcheurs 

Fischerhütten sind faszinierende Orte, überall stapelt sich allerlei Krempel zu einem ziemlich chaotischen, optisch viel zu komplizierten Stilleben auf, das man als Nicht-Fischer rational kaum bewältigen kann. Für manche Dinge habe ich kaum Vokabeln. Wir hatten das Meer und die Nachmittagssonne im Rücken und links […]

Hinterlasse einen Kommentar

aigues mortes

Es war natürlich das Sehnsucht Ziel. Nach tagelangem Radfahren endlich das Meer sehen. Gut- wir waren auch nicht zu schnell. 10 Tage haben wir gebraucht von Genf bis zum Mittelmeer. Man kann aber auch nicht jeden Tag Zeichnen und dann auch noch viele Kilometer schaffen. […]

1 Kommentar

Narbonne – Pont des Marchands

Wir mussten noch 50 Minuten auf unseren Bus warten, so dass wir die Gelegenheit nutzen wollten, noch eine Blitzskizze anzufertigen. Für dieses Motiv mussten wir uns zwischen schnatternden Teeniegruppen nieder- und von einem  sehr lebhaften Sprachbad umspülen lassen. 

2 Kommentare

Port la Nouvelle

Man kann sehr nett mit dem Fahrrad am Canal de La Robine nach Port La Nouvelle fahren. Die Tour habe ich mir zum Geburtstag gewünscht, weswegen auch nicht gemault werden durfte (…“schon wieder Rad fahren…“). Belohnt wurde die Anstrengung mit der überraschenden Sichtung von Bisams […]

Hinterlasse einen Kommentar

Narbonne

Am Ende sind wir mit den Rädern bis Narbonne im Süden Frankreichs gekommen. Die nette Stadt Narbonne ist nicht allzu groß, aber sehr sympathisch. Optisch wird die Stadt durch einen mächtigen, gotischen Dom geprägt. Die Kirche ist so überdimensioniert, dass sie niemals fertig gestellt werden […]

Hinterlasse einen Kommentar

Kathedrale Vienne

Ab Lyon , so unser Reiseführer, sei die Route für Familien nicht so geeignet, die Radwege nicht komplett ausgebaut. Wir suchten dann den Bahnhof Lyon Part Dieu, um mit der Strecke bis nach Vienne mal die französischen Züge zu probieren.  Man kann die Räder in […]

2 Kommentare