Kathedrale Vienne

2 Kommentare
Frankreich, Peter

Ab Lyon , so unser Reiseführer, sei die Route für Familien nicht so geeignet, die Radwege nicht komplett ausgebaut. Wir suchten dann den Bahnhof Lyon Part Dieu, um mit der Strecke bis nach Vienne mal die französischen Züge zu probieren.  Man kann die Räder in den TERs umsonst mitnehmen. Das ist natürlich klasse. Weniger klasse ist, dass es nur wenige Wagen gibt, die auch Platz für Fahrräder bieten. Am Ende konnten wir zwar mitfahren, aber ohne die Hilfsbereitschaft der Schaffnerin, wäre es auch gut Möglich  gewesen, dass man am Bahnhof stehen gelassen wird und auf den nächsten Zug warten muss. Es sind schon viele Radwanderer unterwegs. 

 An den Bahnhöfen sieht man überall mächtige Betonpoller- die Angst vor Attentaten ist spürbar.

In Vienne gibt es eine wunderbare Altstadt, die mittelalterlich geprägt ist. Was das für eine wunderschöne Stadt gewesen sein musste, als die Rôhne noch der einzige Transportweg war und die Stadt reich war durch den Handel mit dem Norden.

Wir haben uns dann für die Kathedrale als Motiv entschieden, obwohl es auch viele andere bemerkenswerte Möglichkeiten gegeben hätte. Aber wir hatten vor noch viele Kilometer mit dem Rad zu schaffen. Ich fühlte mich irgendwie gestresst. Sieht man der Zeichnung auch an…

Verfasst von

I like sketching

2 Kommentare zu “Kathedrale Vienne”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s